Chemikant/-in

Zu den Aufgaben der Chemikanten gehören die Steuerung und Überwachung chemischer Produktionsvorgänge sowie die Kontrolle der technischen Anlagen. Die Verknüpfung von Chemie und Technik ist typisch für den Beruf.
Der Ablauf der chemischen Reaktion in der Anlage wird anhand von Anzeigen, Messinstrumenten und am Bildschirm verfolgt. Die Anlagen und Apparate werden häufig computergesteuert. Die Regel- und Kontrolleinrichtungen werden durch Chemikanten überwacht. Dies geschieht in Messwarten bzw. Leitständen.
Sie nehmen Proben, führen einfache chemische und physikalische Untersuchungen durch (Produktionskontrolle). Dadurch wird eine gleichbleibende Qualität der Produkte sichergestellt. Ergeben sich Abweichungen oder treten Störungen auf, müssen die Chemikanten steuernd eingreifen. Neben Steuerung und Bedienung gehört auch die Wartung der Anlagen zu den Aufgaben der Chemikanten. Kleine Reparaturen führen sie selbst aus.
Bestimmungen zur Arbeitssicherheit und zum Umweltschutz müssen bei der Arbeit in Chemieanlagen natürlich besonders beachtet werden. Störfälle können schwerwiegende Folgen haben. Chemikanten sind mitverantwortlich für den sicheren und reibungslosen Produktionsablauf. Sie kennen die chemischen Vorgänge in der Reaktionsanlage und wissen, wie sie bei Störungen reagieren müssen. Über den Arbeitsablauf führen sie Buch.
Die Ausbildungsdauer beträgt 3 1/2 Jahre

Blockplan 2016/2017