Berufsfachschule BFS 2
Holztechnik


Aufgaben und Ziele:

In der Berufsfachschule werden berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten im jeweiligen Fachbereich vermittelt. Gleichzeitig bietet sie eine gute Vorbereitung auf weiterführende Bildungsgänge. Mit dem Hauptschulabschluss nach Klasse 10 oder der nach Klasse 9 des Gymnasiums erworbenen Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe kann man in einem Jahr den mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife) ggf. mit Qualifikation erreichen. Betriebspraktika, die von der Schule begleitet werden, helfen den Schülerinnen und Schülern, ihre Erwartungen an die Berufswelt realistisch einzuschätzen.

Unterrichtsfächer:

Berufsbezogener Bereich

• Fächer des jeweiligen Fachbereichs in Praxis und Theorie

• Mathematik

• Englisch

• Wirtschafts- und Betriebslehre

Berufsübergreifender Bereich

• Deutsch/Kommunikation

• Religionslehre

• Sport/Gesundheitsförderung

• Politik/Gesellschaftslehre Differenzierungsbereich

• Datenverarbeitung

Wenn Sie weitere Fragen haben, bietet das Berufskolleg am Haspel beratende Gespräche an. Vereinbaren Sie frühzeitig einen Termin!

 

 


Dauer:

1 Jahr

Zugangsvoraussetzung:

Aufgenommen wird, wer die Vollzeitschulpflicht erfüllt und den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 erworben hat.

Ziel:

Berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten im jeweiligen Fachbereich und die Fachoberschulreife mit und ohne Qualifikation.

Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgen im Februar jeden Jahres, in der Regel über Schüler-Online. Bei der Anmeldung muss man sich für einen Fachbereich entscheiden. Zusätzlich findet ein Aufnahme-/Beratungsgespräch statt.

Für die Anmeldung benötigte Unterlagen:

• unterschriebenes Anmeldeformular
• aktuelles Zeugnis (beglaubigte Kopie)
• tabellarischer Lebenslauf
• aktuelles Lichtbild
• Personalausweis oder Reisepass